Wir sehen die Taufe als einen Gehorsamsschritt eines - im Sinn der Bibel - gläubig gewordenen Menschen.

Die Glaubenstaufe ist nicht heilsnotwendig, sondern eine besondere Bekenntnishandlung vor der sichtbaren und der unsichtbaren Welt, mit der der Täufling sich als begnadigter Sünder und Kind Gottes bekennt.
Der Täufling unterstellt sich dabei bewusst dem Handeln Gottes. Die Taufe ist ein sichtbares Zeichen für den Herrschaftswechsel im Leben eines Menschen. Sie ist nicht Endpunkt einer Entwicklung, sondern eine wichtige Station im Glaubensleben. Darum kann die Glaubenstaufe nur an geistlich mündigen und dazu bereiten Menschen - ungeachtet ihres Lebensalters - vollzogen werden.

Werden Menschen innerhalb unserer Gemeinde getauft, wird zuvor die Ernsthaftigkeit und das biblische Verständnis der Taufe des Taufkandidaten durch die Gemeinde oder deren Vertreter hinterfragt.

Vor diesem Hintergrund ist die Glaubenstaufe die Grundvoraussetzung für die Mitgliedschaft in unserer Gemeinde. Geschwister, welche die Glaubenstaufe für sich persönlich nicht als Weg sehen, sind als Besucher, Gäste und Freunde willkommen.

  Jeden Sonntag 
  um 10:00 Uhr

  Baptistengemeinde
  Bujattigasse


  Bujattigasse 5, 1140 Wien

  Kontakt